Das Intensivseminar „Brandschutzbeauftragter“ ist eine Ergänzung der EIPOS-Fachfortbildungen im Brandschutz. Als inhaltliche Orientierung für das Lehrprogramm dient die Richtlinie 'Brandschutzbeauftragte' vfdb 12-09-01:2014-08(03). Die dort beschriebenen Ausbildungsinhalte wurden um die Themen reduziert, die den Absolventen der EIPOS-Fachfortbildungen „Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz“ bzw. „Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz“ bereits vermittelt wurden.

Im Intensivseminar „Brandschutzbeauftragter“ werden vertiefende Kenntnisse zu organisatorischen Brandschutzmaßnahmen und zum Brandschutzmanagement vermittelt sowie Übungen mit handbetätigten Feuerlöscheinrichtungen durchgeführt.


Das Seminar vermittelt, kompakt, Fachwissen zu den wichtigsten technischen Brandschutzanlagen sowie deren Funktion, Aufbau und Wirkunsweise. Besonderer Wert wird auf die Befähigung zur sinnvollen Kombination von technischen mit baulichen Brandschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der Schutzziele des Brandschutes gelegt.

Das neue „buildingSMART-/VDI-Zertifikat BIM-Qualifikationen – Basiskenntnisse“ ist die deutsche Umsetzung des weltweit einheitlichen Weiterbildungsstandards von buildingSMART International. Es bildet die Basis für ein einheitliches BIM-Verständnis und ein vergleichbares Kompetenzniveau qualifizierter BIM-Fachkräfte. Im herstellerneutralen OpenBIM-Prozess ist es internationaler Vergleichsmaßstab für Lehrinhalte und Zertifizierungsstandards.

EIPOS gehört zu den ersten gelisteten Weiterbildungsanbietern, die diese geforderten Lehrinhalte praxisnah und softwareunabhängig vermitteln. Mit diesem Intensivseminar erlangen Sie einen anerkannten Kompetenznachweis im Building Information Modeling und schaffen die Basis für erfolgreiche Mitwirkung in digitalen modellbasierten Planungs-, Ausführungs- und Immobilienprojekten.